BEZIEHUNGSSCHULE

Wir lernen als Kinder Schwimmen oder Fahrradfahren. In der Schule haben wir Geographie oder Geschichte und lernen etwas über ferne Länder und die Vergangenheit. Aber niemand bringt uns bei, wie wir mit unseren Gefühlen, einem gebrochenen Herzen, mit unserer Sexualität oder einer Affäre umgehen. Und dann glauben wir später, wir oder unsere Beziehung hätten versagt, wenn etwas nicht klappt.

Mit Ihnen ist alles in Ordnung. Und eine Beziehungskrise ist auch keine Krankheit. Wenn es mit der Partnerschaft und den Herzensdingen nicht klappt, ist es genauso wie mit Mathe oder Schwimmen: Es ist Zeit, etwas Neues zu lernen – über sich selbst und über den anderen. Und dann heißt es: Üben!

Sie werden sehen: Schritt um Schritt können Sie die Partnerschaft leben, die Sie sich wünschen. Sie können lernen, die Liebe wiederzubeleben und zu hegen und zu pflegen. Ja, Sie können sogar lernen, alte Wunden und das Herz zu heilen.

Trennung
Gibt es auch in der Beziehung

Manchmal müssen Trennungen sein. Dann, wenn es definitiv keinen gemeinsamen Weg aus einer Sackgasse, Gewalt oder Abhängigkeit gibt. Oder wenn einer nicht bereit ist, aus einer Negativspirale auszutreten. Oft geht es allerdings um das, was wir Trennung in der Beziehung nennen. Darum, zuerst innerlich von einer ungesunden Verbindung, von Aufopferung, Sucht oder Abhängigkeit loszulassen. Darum, gesunde Grenzen zu setzen und an sich selbst zu arbeiten, statt einfach nur resigniert zu gehen, ohne die eigenen persönlichen Entwicklungshausaufgaben gemacht zu haben. Ohne erledigte Hausaufgaben trennen wir uns meist nur vom Auslöser, aber nicht von unserem eigentlichen Problem, das uns in der nächsten Beziehung dann bald wieder begegnen wird.

Wir begleiten Sie gerne durch eine Trennung und zeigen Ihnen, wie Sie nicht nur äußerlich sondern auch innerlich gesund und konstruktiv von Ihrer Verbindung loslassen. Wir zeigen Ihnen gerne auch, wie Sie eine Phase der aktiven und bewussten Trennung in der Beziehung gestalten und wie Sie sie nutzen können für einen Klärungsprozess und einen gemeinsamen Neuanfang. Sollten Sie in beiden Prozessen Unterstützung für den richtigen Umgang mit Ihren Kindern benötigen, beziehen wir auch das gerne in unsere Arbeit ein.

Ihre Fragen

"Soll ich mich trennen oder bleiben?"

"Trennen Sie sich am besten zuerst von Ihren alten Begrenzungen und Ängsten. Danach geht es oft mit den Menschen um sie herum deutlich einfacher."

Eva-Maria Zurhorst

"Unsere Trennung ist entschiedene Sache. Wie können wir den Scherbenhaufen begrenzen?"

"Den meisten Partnerschaften täte eine Trennung in der Beziehung von Zeit zu Zeit extrem gut."

Wolfram Zurhorst

Wie können wir helfen?


COACHING-SPRECHSTUNDE

Infos zu Terminen, Ablauf und Preisen gibt Ihnen Claudia van de Kamp gerne Montags, Mittwochs und Donnerstags von 10 bis 13 Uhr unter
Tel: +49 (0) 228 - 823 69 493
Email: coaching@zurhorstundzurhorst.com

VERANSTALTUNGS-KALENDER

Infos und Anmeldemöglichkeit zu unseren Seminaren, Vorträgen und Trainings finden Sie auf unserem Terminkalender oder unserer Seite Seminare.
Email: seminare@zurhorstundzurhorst.com

Der Beziehungsretter

Von Wolfram Zurhorst

Viele Beziehungen scheitern nicht an den falschen Partnern, sondern an Missverständnissen und Sprachlosigkeit. weiterlesen

ERSTE HILFE FÜR IHRE BEZIEHUNG – GRATIS!

Wollen Sie, dass wir Ihnen einen einfachen und effektiven Weg zum Ausstieg aus einer Beziehungskrise zeigen?

  • Halt in mir selbst finden
  • Loslassen lernen
  • Die Liebe neu entdecken

Erhalten Sie unseren Newsletter und
Ihr Gratisvideo mit Erste HilfeTipps



Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.